Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Gudrun Pausewang - Die Wolke

    Ash Lynne
    Ash Lynne
    Versucht sich selbst am Handwerk
    Versucht sich selbst am Handwerk

    Beiträge : 452
    Ich schreibe : meine Gefühle auf, um meine Seele zu befreien
    Texte : Ash Lynne
    Kunst : Ash Lynne
    Infos : Ash Lynne
    Sonstiges : Hintergrund - Von der Unteilbarkeit der Seele

    Gudrun Pausewang - Die Wolke Empty Gudrun Pausewang - Die Wolke

    Beitrag von Ash Lynne am So 13 Feb 2011, 19:27

    Die Wolke
    Gudrun Pausewang

    Gudrun Pausewang - Die Wolke Default

    Seitenzahl: 224 Seiten
    Verlag: Ravensburger Buchverlag
    Preis: 6,95 € (Taschenbuch)
    Amazon

    Inhalt/Kurzbeschreibung
    Was niemand wahrhaben wollte, passiert: Deutschland erlebt einen Supergau. Die 14jährige Janna-Berta verliert ihre Familie und landet selbst im Lazarett.
    (Amazon)

    Meine Meinung
    Vor ein paar Jahren wurde ich auf den Film aufmerksam, da mein Vater und seine Frau ihn im Kino sehen wollten. Schon damals hat er mich sehr gefesselt und ich dachte lange darüber nach.
    Vor einiger Zeit habe ich dann erfahren, dass der Film auf einem Buch basiert und seitdem wollte ich es schon immer mal gerne lesen. Und gestern war es soweit: Ich habs in der Buchhandlung gesehen und endlich gekauft! :)
    Heute Morgen habe ich es dann angefangen und schließlich auch ausgelesen, da es ja nicht wirklich dick ist und es lässt sich ziemlich schnell durchlesen, da sich nur auf das Wesentliche konzentriert wird und Details und endlos lange Beschreibungen gibt es in dem Buch nicht - es soll das Hektische, das Unaufhaltsame auch im Schreibstil verdeutlichen und das gelingt auch. Erst war ich ein wenig genervt von dem Schreibstil, da eher eben so hektisch und aus so kurzen Sätzen besteht, dass es fast manchmal holprig wirkt, sodass mein Lesefluss anfangs ein wenig beeinträchtigt war. Allerdings hat man sich daran gewöhnt und auch die Thematik hat mich sehr interessiert. Es ist ja nun verhältnismäßig schon recht alt das Buch (1987) und handelt davon, dass nach dem Sußer-GAU in Tschernobyl auch in Deutschland ein Kernkraftwerk "in die Luft fliegt" bzw. ein Druckbehälter kaputt ist und somit das Leben der Menschen in Deutschland auf den Kopf stellt.
    Einige Sachen sind echt hart und man hat sich über so einige Dinge, die im Buch geschildert sind noch nicht wirklich Gedanken gemacht - vor allem die Folgen werden hier in den Vordergrund gestellt, was manchmal echt mitreißend ist.
    Allerdings merkt man schon, dass es ein Jugendbuch ist, da es wirklich sehr simpel im Schreibstil ist, woran ich mich erstmal wieder gewöhnen musste.
    Insgesamt ist es aber ein sehr empfehlenswertes Buch! (:
    captaincow
    captaincow
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3527
    Laune : Dupdidupdidupdidu!
    Ich schreibe : Briefe.
    Texte : captaincow
    Kunst : captaincow
    Infos : captaincow
    Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

    Gudrun Pausewang - Die Wolke Empty Re: Gudrun Pausewang - Die Wolke

    Beitrag von captaincow am So 13 Feb 2011, 19:49

    Hey Ash Lynne,

    vielen Dank erstmal für die Vorstellung.
    Ich kenne auch nur den Film zum Buch, obwohl ich schon wusste, dass es ein Buch gibt. Aber der Film hat mich ziemlich interessiert. Dass du das Buch allerdings auch so gut findest, hat mich jetzt ein wenig neugierig gemacht. Die Thematik ist ja wirklich sehr interessant.

    LG
    Hannah
    Jojo
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Gudrun Pausewang - Die Wolke Empty Re: Gudrun Pausewang - Die Wolke

    Beitrag von Jojo am So 13 Feb 2011, 20:46

    Hey,

    Vielen Dank für die Vorstellung.
    Von dem Film habe ich schon einiges gehört, der soll ja auch ziemlich gut sein.
    Gesehen habe ich ihn - wie so viele andere - leider noch nicht.

    Mal sehen, ob ich vielleicht auch mal das Buch lese. Du scheinst ja eigentlich ganz zufrieden gewesen zu sein, wobei mich der Schreibstil etwas abschreckt, wenn ich ehrlich bin ... Ich mag solche Stile nicht so gerne und meistens, wenn die Bücher eher dünn sind, kann ich mich nicht recht da rein finden und dann bekommen die Bücher schnell nen schlechten Eindruck auf mich ... ^^"

    Liebe Grüße
    Jojo
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Gudrun Pausewang - Die Wolke Empty Re: Gudrun Pausewang - Die Wolke

    Beitrag von Gast am So 13 Feb 2011, 21:04

    Ich kenne beides,ich kenne den Film und ich kenne das Buch.
    Mögen tu ich auch beides,ich finde sie haben den Film wirklich sehr gut hinbekommen ^^
    Nach wie vor finde ich die Szene mit ihren Bruder immernoch am schlimmste.
    Miyann
    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11968
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Gudrun Pausewang - Die Wolke Empty Re: Gudrun Pausewang - Die Wolke

    Beitrag von Miyann am So 13 Feb 2011, 21:08

    Huhu,

    hach ja die Wolke... Den Film kenne ich nicht, das Buch habe ich damals mit 10 oder so gelesen. Ich habe auch eine verschwommene Erinnerung an den Besuch der Autorin bei uns an der Schule. *kopfkratz*
    Aber das müsste mittlerweile auch über 10 Jahre her sein.

    Das Buch habe ich zweimal gelesen, das weiß ich. Das erste Mal noch in den oben genannten recht jungen Jahren, da fand ich es sehr schockierend und aufwühlend. Beim zweiten Mal hat es mir komischerweise nicht mehr so gut gefallen, mag daran liegen, dass ich schon abgestumpfter war.
    Ich bin bei dem Buch immer sehr zwiegespalten, ohne die Gründe dafür wirklich nennen zu können.
    Einserseits finde ich das Thema wirklich gut umgesetzt und die ganze Darstellung inklusive Schreibstil auch stimmig.
    Andererseits stößt mich das Buch auch wieder ab und ich habe teilweise Schwierigkeiten, mich mit Janna-Berta zu identifizieren.
    Schwere Sache.

    Aber ich denke, ein Lesen ist es sicher wert und es ist ein Buch, dass einen auch später lange beschäftigt, vielleicht auch gerade, weil einiges aneckt (zumindest bei mir, siehe Protagonistin).

    Nochmal zum Film: Der ist wirklich sehenswert? Dann muss ich mir den vielleicht mal besorgen. (:

    Viele Grüße
    Marit
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Gudrun Pausewang - Die Wolke Empty Re: Gudrun Pausewang - Die Wolke

    Beitrag von Gast am So 13 Feb 2011, 21:15

    Naja das einzige was im FIlm is das sie da Hanna heisst,aber eigentlich finde ich haben sie den Film wirklich gut hinbekommen,das muss man mal schaffen ^^
    Also ich kann nur sagen wenn man das Buch kennt sollte man den film auch sehen ^^
    Ash Lynne
    Ash Lynne
    Versucht sich selbst am Handwerk
    Versucht sich selbst am Handwerk

    Beiträge : 452
    Ich schreibe : meine Gefühle auf, um meine Seele zu befreien
    Texte : Ash Lynne
    Kunst : Ash Lynne
    Infos : Ash Lynne
    Sonstiges : Hintergrund - Von der Unteilbarkeit der Seele

    Gudrun Pausewang - Die Wolke Empty Re: Gudrun Pausewang - Die Wolke

    Beitrag von Ash Lynne am So 13 Feb 2011, 21:15

    Wow, danke schon mal für die vielen Rückmeldungen! :)

    Ja, ich finde den Film eigentlich sogar besser als Buch... :/
    Hatte auch so meine Probleme mit Janna-Berta als Protagonistin, aber so als Jugendbuch finde ich es schon ganz gut. ^^

    Deadwing
    Deadwing
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3482
    Laune : Not unlike the waves...
    Ich schreibe : Romane und Kurzgeschichten, momentan vor allem an "Rastlos".
    Texte : Deadwing
    Kunst : Deadwing
    Infos : Deadwing

    Gudrun Pausewang - Die Wolke Empty Re: Gudrun Pausewang - Die Wolke

    Beitrag von Deadwing am Sa 21 Jul 2012, 16:50

    Ich hab hier gerade mal reingeschaut, weil auch ich den Film kenne und wissen wollte, ob das Buch das schriftliche Gegenstück dazu ist. ^^ Ich wusste gar nicht, dass es überhaupt ein Buch gibt, das hinter dem Film stand.

    An und für sich finde ich die Thematik auch durchaus interessant bzw. behandelnswert, und den Film habe ich teilweise auch als recht heftig und gut gemacht empfunden. Meistens würde das dafür sorgen, dass mich auch das Buch interessiert, aber das, was hier zum Schreibstil gesagt worden ist, hat mich dann doch etwas abgeschreckt. Am Buch im Vergleich zum Film schätze ich meist gerade, dass die Geschichte ausführlicher abgehandelt werden kann, aber das scheint hier dann ja eher nicht der Fall zu sein. Zumal das Buch ja auch nicht besonders lang geraten ist. *g*

    Ich denke also, ich würde es lesen, wenn es mir zufällig in die Hände fällt, extra kaufen würde ich es mir jedoch nicht.

    Danke für die Vorstellung!
    Jadelyn
    Jadelyn
    Administrator

    Beiträge : 13996
    Laune : Ehren-Schleswigholsteinerin \o/
    Ich schreibe : zurzeit hauptsächlich Kurzgeschichten und an meinem Spaßprojekt
    Texte : Jadelyn
    Kunst : Jadelyn
    Infos : Jadelyn
    Sonstiges : "Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst; denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken." Very Happy
    Gudrun Pausewang - Die Wolke Party_10

    Gudrun Pausewang - Die Wolke Empty Re: Gudrun Pausewang - Die Wolke

    Beitrag von Jadelyn am Mi 07 Sep 2016, 21:10

    Und noch eine Schullektüre, die sogar noch länger her ist als "Die Mitte der Welt". Auch hier war ich von Anfang an ziemlich begeistert und fand es für eine Zwangslektüre echt gut. Die Thematik ist entsprechend aufgegriffen, finde ich. Und es eignet sich durchaus auch für den Schulunterricht.

    Den Film habe ich Jahre später gesehen, an die genauen Übereinstimmungen/Unterschiede zwischen Buch und Film kann ich mich nicht mehr entsinnen, aber gemocht habe ich beides.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________

    Gudrun Pausewang - Die Wolke Poolys10

    ~ Amor, Lux, Veritas - sic itur ad a[s]tra ~

    «Alles, was es brauchte, um die Welt in einen Krieg zwischen Menschen und Übernatürlichen zu stoßen, waren ein Psychopath, der bereit war, unglaubliche Opfer zu bringen, und ein relativ talentierter Politiker.»
    Sumpfmaus
    Sumpfmaus
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1558
    Ich schreibe : ein bisschen hiervon, ein bisschen davon
    Texte : Sumpfmaus
    Kunst : Sumpfmaus
    Sonstiges : Gudrun Pausewang - Die Wolke Party_10

    Gudrun Pausewang - Die Wolke Empty Re: Gudrun Pausewang - Die Wolke

    Beitrag von Sumpfmaus am Mi 07 Sep 2016, 21:36

    Ach ja, das hatte ich damals auch in der Schule! Ich fand das Buch auch gut gemacht, der Film ist sehr anders aber auch ganz okay.
    Manches in dem Buch fand ich aber zu reißerisch, wenn man genau hinsieht (und ich gehöre dabei selbst der Gegen-Atomkraft-Fraktion an). Ich fand, man merkt sehr, dass es der Autorin bei diesem Buch um ein politisches Statement ging bzw. dass sie es auch geschrieben hat, um die Leute von ihrer Ansicht zu überzeugen. Und damit ist es für mich keine reine Unterhaltungsliteratur mehr und ich kann es nicht entspannt lesen, weil es mir die ganze Zeit "Siehst du, dass ich recht habe?!" entgegen schreit.
    Ganz übertrieben ist das dieser kleine, feine Satz ganz am Ende. Wo sich der Opa der Protagonistin über die ganze Panik beschwert und darüber, dass der ganze Zwischenfall überhaupt öffentlich geworden ist. Oder so ähnlich. Und dann dieser Satz "Es hat in diesem Land einmal Politiker gegeben, da wäre das nicht passiert" oder so ähnlich. Damit war das dritte Reich gemeint. Und Atomkraft-Befürworter auf eine Stufe mit Nazis zu stellen, das geht auch nicht. Das ist unsachlicher Schwachsinn, egal wie man selbst zum Thema eingestellt sein mag.
    Jadelyn
    Jadelyn
    Administrator

    Beiträge : 13996
    Laune : Ehren-Schleswigholsteinerin \o/
    Ich schreibe : zurzeit hauptsächlich Kurzgeschichten und an meinem Spaßprojekt
    Texte : Jadelyn
    Kunst : Jadelyn
    Infos : Jadelyn
    Sonstiges : "Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst; denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken." Very Happy
    Gudrun Pausewang - Die Wolke Party_10

    Gudrun Pausewang - Die Wolke Empty Re: Gudrun Pausewang - Die Wolke

    Beitrag von Jadelyn am Do 08 Sep 2016, 06:29

    Wie ich dieses "Siehst du, ich hab Recht" damals aufgefasst habe, weiß ich leider gar nicht mehr. Aber meist kann ich sowas ziemlich gut ignorieren und mich einfach in die Lektüre/den Film fallen lassen, insofern ist es logisch, dass es mich nicht allzu sehr gestört hat. Aber darüber gesprochen haben wir mit Sicherheit, denn bei Schullektüren kommt ja immer früher oder später die (in vielen Fällen sinnlose) Frage, was der Autor uns damit sagen wollte. *hust*

    Stimmt, der letzte Satz ist etwas arg ...


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________

    Gudrun Pausewang - Die Wolke Poolys10

    ~ Amor, Lux, Veritas - sic itur ad a[s]tra ~

    «Alles, was es brauchte, um die Welt in einen Krieg zwischen Menschen und Übernatürlichen zu stoßen, waren ein Psychopath, der bereit war, unglaubliche Opfer zu bringen, und ein relativ talentierter Politiker.»

    Gesponserte Inhalte

    Gudrun Pausewang - Die Wolke Empty Re: Gudrun Pausewang - Die Wolke

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 21 Okt 2019, 23:16