Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    E-Book-Markt in Deutschland wächst, Buchpreise steigen

    Miyann
    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11968
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    E-Book-Markt in Deutschland wächst, Buchpreise steigen Empty E-Book-Markt in Deutschland wächst, Buchpreise steigen

    Beitrag von Miyann am Fr 14 Sep 2012, 07:55


    E-Book-Markt in Deutschland wächst, Buchpreise steigen

    Vor kurzem wurde eine neue Statistik über E-Book-Käufe veröffentlicht, nach der im letzten halben Jahr so viele E-Books verkauft wurden, wie im ganzen Jahr 2011. Der Anteil am gesamten Buchmarkt liegt nun bei 2%, 2011 lag er noch bei 1%. Insgesamt wurden 4,59 Millionen E-Books verkauft. Zudem wurden 3,24 Millionen, also 41%, kostenlose Titel heruntergeladen.

    Dies hängt unter anderem mit den Preisen der E-Books zusammen, die wohl gesunken sind. 2011 kostete ein E-Book durschnittlich 9,56 Euro, während die Käufer in den letzten sechs Monaten nur noch durchschnittlich 8,64 Euro zahlen mussten.

    Im Gegensatz dazu steigen die Preise der materiellen Bücher an, im August um 0,9%.

    Quellen:
    Börsenblatt: Deutscher E-Book-Markt wächst stark
    Börsenblatt: Deutsche Bücherpreise steigen leicht
    miedabub
    miedabub
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2609
    Laune : Müde
    Ich schreibe : das was mir einfällt
    Aktuell: eine FF

    Texte : miedabub
    Kunst : miedabub

    E-Book-Markt in Deutschland wächst, Buchpreise steigen Empty Re: E-Book-Markt in Deutschland wächst, Buchpreise steigen

    Beitrag von miedabub am Fr 14 Sep 2012, 14:43

    Hallo

    Also ich bin da anderen Meinung. Ich kaufe fast nur noch E-Books und mittlerweile kosten die fast das selbe wie das normale Buch. Eins was ich unbedingt haben möchte kostet 18.99€ als E-Book und nur 19.99€ als Hardcover also ich finde das jetzt nicht so günstig. Sicher spart man immerhin einen Euro aber das es durchschnittlich so wenig kosten soll glaube ich nicht und schon gar nicht wenn man auch aktuelle Bücher lesen will.

    Die einzigen wirklich günstigen E-Books sind die englischen mit immer so um die 5-8€
    Shira
    Shira
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1822
    Laune : Heute hier, morgen dort
    Texte : Shira
    Kunst : Shira
    Infos : Shira

    E-Book-Markt in Deutschland wächst, Buchpreise steigen Empty Re: E-Book-Markt in Deutschland wächst, Buchpreise steigen

    Beitrag von Shira am Fr 14 Sep 2012, 14:52

    Ich seh jetzt auch nicht, dass die Preise für materielle Bücher so steigen. Auch nicht auf dem englischen Markt.

    Davon abgesehen war die Entwicklung doch vorauszusehen. Ich hab inzwischen auch einen e-Reader, einfach weil ich ihn für die Uni brauche. Die E-Books bekomm ich von den Dozenten kostenlos, will ichs in gedruckter Form muss ich schweinisch viel Geld dafür zahlen. Und so is es einfach praktischer. Echte Bücherliebhaber wird das aber nicht abschrecken, weiter Bücher zu kaufen. Digitalisiert ist es halt doch nicht das Gleiche...
    Miyann
    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11968
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    E-Book-Markt in Deutschland wächst, Buchpreise steigen Empty Re: E-Book-Markt in Deutschland wächst, Buchpreise steigen

    Beitrag von Miyann am Fr 14 Sep 2012, 20:00

    Hallo. (:

    Naja, nur weil man die Sachen nicht sieht, finden sie trotzdem statt. Ich habe hier nur aktuelle Statistiken gepostet, das ist nicht meine persönliche Meinung. Und Statistiken haben mit Meinungen auch wenig zu tun. Wenn der durchschnittliche E-Book-Preis bei dem oben genannten Wert liegt, dann ist es so - sicher sind aktuelle Bücher recht teuer, nichtsdestotrotz ist ja eine umfangreiche Backlist digitalisiert worden und die zieht die Preise natürlich runter. (:

    Shira, in was für einem Format reicht der Dozent euch denn die Bücher weiter?
    Über die urheberrechtliche Seite und die Folgen für Verlage und Autoren möchte ich mich an dieser Stelle nun nicht weiter auslassen. das muss wohl jeder selber mit seinem Gewissen vereinbaren.

    Ich muss sagen, dass ich überrascht bin, wie gering noch der E-Book-Anteil ist - 2% ist ja nicht wirklich viel, ich wäre nun davon ausgegangen, dass die Zahlen mittlerweile höher gestiegen wären. Aber ich denke, das liegt doch an den hohen Einstiegspreisen der deutschen Neuerscheinungen. Im Ausland sieht das dann ganz anders aus.

    Viele Grüße
    Marit
    Vampirmaedchen
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22295
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges : E-Book-Markt in Deutschland wächst, Buchpreise steigen Party_10

    E-Book-Markt in Deutschland wächst, Buchpreise steigen Empty Re: E-Book-Markt in Deutschland wächst, Buchpreise steigen

    Beitrag von Vampirmaedchen am Sa 15 Sep 2012, 20:57

    Hallo Marit!

    Wow, ein interessantes Thema das du hier ins Leben gerufen hast!
    Ich hätte auch mehr erwartet bei den E-Books, weil ich gerade in letzter Zeit das Gefühl habe, dass dieser Markt total boomt. Überall sieht man von Verlägen Aktion für E-Books, wobei ich mich immer wieder frage "Und was ist mit den Print-Büchern?" Aber das es nur 2% sind ... Damit hätte ich wirklich nicht gerechnet.

    Aber ich denke, dass man den "kleinen" Anstieg von den Preisen der Print-Büchern doch merkt. Natürlich nicht bei meinen heißgeliebten 9,95€ Büchern, aber bei anderen doch schon. Ich denke, dass das daher kommt, weil E-Books einfach leichter zum "produzieren" sind und der Trend eben wirklich dahin geht, alles digital zu haben, anstatt richtig gebunden in der Hand. Es ist schade, aber na ja, wenn viele Menschen das eben bevorzugen ...

    Hab vielen Dank, dass du die Statistik hier gezeigt hast! :)

    Liebe Grüße,
    Vee
    Miyann
    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11968
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    E-Book-Markt in Deutschland wächst, Buchpreise steigen Empty Re: E-Book-Markt in Deutschland wächst, Buchpreise steigen

    Beitrag von Miyann am So 16 Sep 2012, 10:09

    Hallo Vee,

    vielen Dank für deinen Kommentar. (:
    Ich bin zufällig über die Statistiken gestolpert und fand sie auch recht interessant.

    Ja, dieser geringe Anteil an E-Books überrascht mich auch wirklich, 2% ist ja nicht die Welt. Andererseits sieht man ja dass die Zahlen doch steigen und das nicht zu langsam. Wenn es so weitergeht, haben wir nächstes Jahr schon 4% ... Interessant wäre mal eine Aufschlüsselung nach Alter, ich kann mir nämlich vorstellen, dass diese Aufteilung gerade bei jüngeren Lesern ganz anders aussieht. Gerade die Netzgemeinde wird wohl auch schneller E-Books annehmen ...

    Es kann auch sein, dass diese 0,9% einfach die natürliche Inflation sind (wobei es dafür wohl schon etwas zu hoch sind). Auch Papierpreise und Co. werden ja teurer. Und ja, diesen Anstieg wird man sicherlich hauptsächlich bei den Hardcover-Neuerscheinungen bemerken. Aber ich denke gerade bei dem immer beliebter werdenden Segment der Jugendbücher (oder vielmehr All-Age-Romane) werden die Preise angezogen. Ich habe gerade "Reckless" gekauft, 20€ für ein Jugendbuch finde ich schon recht knackig. Aber das Lesebändchen hat mich dann versöhnt. (;

    Liebe Grüße
    Marit
    Shira
    Shira
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1822
    Laune : Heute hier, morgen dort
    Texte : Shira
    Kunst : Shira
    Infos : Shira

    E-Book-Markt in Deutschland wächst, Buchpreise steigen Empty Re: E-Book-Markt in Deutschland wächst, Buchpreise steigen

    Beitrag von Shira am So 16 Sep 2012, 21:55

    @Miyann schrieb:Shira, in was für einem Format reicht der Dozent euch denn die Bücher weiter?
    Über die urheberrechtliche Seite und die Folgen für Verlage und Autoren möchte ich mich an dieser Stelle nun nicht weiter auslassen. das muss wohl jeder selber mit seinem Gewissen vereinbaren.

    Soweit ich weiß haben viele Schulen und Universitäten Rechte zur Vervielfältigung in der Art und Weise. Außerdem sind teure Lehrbücher meiner Meinung nach eine ganz andere Sache als reine Belletristik. Tut mir Leid, aber da sehe ich den armen Studenten der sich Bildung nicht leisten kann und nicht das liebe Urheberrecht oder die Autoren die sich daran nicht bereichern können. Versteh mich nicht falsch: Das Urheberrecht ist mir sehr wichtig. Allerdings ziehe ich da Grenzen, wenn es um ein Gut geht, dass allen Menschen zugänglich gemacht werden sollte.

    Wenn ich deswegen E-Books unterstütze, sehe ich da auch noch lange keine Folgen für Verlage und Autoren. Wirtschaftlich gesehen kann man dadurch noch genauso viel Geld verdienen, wenn nicht sogar mehr. Die Verlage verkaufen schließlich die Rechte zur WEitergabe für sehr, sehr viel Geld. Und was die Autoren angeht: Die haben doch mit den PReisen der Bücher eh nichts am Hut. Mal ehrlich, ob ein Buch 12 Euro kostet oder 30, das kann denen egal sein, da sie sowieso nur einen Teil davon zugesichert bekommen und der hängt überhaupt nicht vom Gesamtpreis ab. Wenn du glaubst, der Verdienst eines Autore an einem Buch hebt sich prozentual mit dem Verkaufspreis, irrst du dich gewaltig. Von so etwas kann man als Autor ja nur träumen...
    Pooly
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    E-Book-Markt in Deutschland wächst, Buchpreise steigen Empty Re: E-Book-Markt in Deutschland wächst, Buchpreise steigen

    Beitrag von Pooly am So 16 Sep 2012, 22:03

    Wow, jetzt muss ich mich aber mal kurz einmischen. Shira, irgendwie klingst du gerade doch etwas sehr angreifend und besserwisserisch, ich glaube, du solltest deine Wortwahl mal um einiges überdenken. Und ich befürchte, dass Marit in diesem Thema um einiges mehr an Ahnung und vor allem Erfahrung hat als du, also wäre ich lieber vorsichtig mit dem, was ich hier in den Raum werfe. Nur so als Hinweis. Außerdem:
    Tut mir Leid, aber da sehe ich den armen Studenten der sich Bildung nicht leisten kann und nicht das liebe Urheberrecht oder die Autoren die sich daran nicht bereichern können.
    Bereichern? Hast du diesen Gedanken mal durch- und weitergedacht? Das ist, als würdest du sagen "Heute gehe ich mal Brötchen klauen. Ich sehe doch nicht ein, dass der Bäcker sich daran bereichert." Es gibt Menschen, die Bücher schreiben und publizieren und das erfordert nun einmal Mühe und Arbeit - gerade du als Hobby-Autorin müsstest das doch verstehen, was es für ein Aufwand ist, einen Text überhaupt erst einmal zu verfassen. Selbst wenn es in deinen Augen "nur" Fachbücher sein mögen. Deswegen bin ich gerade schon sehr entrüstet über deine Aussagen hier.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________

    E-Book-Markt in Deutschland wächst, Buchpreise steigen Ava510 E-Book-Markt in Deutschland wächst, Buchpreise steigen Ava1410 E-Book-Markt in Deutschland wächst, Buchpreise steigen Ava2_411 E-Book-Markt in Deutschland wächst, Buchpreise steigen Ava1610

    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    Miyann
    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11968
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    E-Book-Markt in Deutschland wächst, Buchpreise steigen Empty Re: E-Book-Markt in Deutschland wächst, Buchpreise steigen

    Beitrag von Miyann am So 16 Sep 2012, 22:09

    Hallo Shira,

    ich freue mich ja sehr über die Dinge, die du in diese kurzen Zeilen hineininterpretierst. Das ist schon spannend. Aber gut, der Reihe nach.

    Zum einen finde ich es schade, dass du meine Frage scheinbar überlesen hast. In welchem Format teilt dein Dozent denn die E-Books? Das war eine ernst gemeinte Frage, auch wenn du sie scheinbar nicht für voll genommen und doch lieber irgendwie anders (unberechtigt) in Rage geschrieben hast.

    Hm, ich frage mich, warum die armen Studenten dann die Bibliotheken nicht in Anspruch nehmen? Denn dafür sind diese ja gedacht. Wenn dein Dozent die Bücher tatsächlich legal weitergibt, ist das eine schöne Sache. Ich kenne das an meiner Uni nicht, aber umso besser, wenn andere Universitäten Geld dafür investieren. An meiner Uni wird nur eher ... fragwürdig mit dem Urheberrecht umgegangen.

    Ich habe niemals etwas gegen E-Books gesagt - ganz im Gegenteil. Wenn du dafür bezahlst, so wie es sich gehört, ist alles gut. Wenn du sie allerdings kostenlos teilst, dann kannst du mir doch nicht erzählen, dass es keine Folgen für Autoren und Verlage hat? Very Happy

    Und ich glaube, über die Bezahlung von Autoren und die Kosten der Fachbuchproduktion musst du mir nichts dozieren, auf dem Gebiet kenne ich mich sehr gut aus, vielen Dank für die Nachhilfestunde.
    Shira
    Shira
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1822
    Laune : Heute hier, morgen dort
    Texte : Shira
    Kunst : Shira
    Infos : Shira

    E-Book-Markt in Deutschland wächst, Buchpreise steigen Empty Re: E-Book-Markt in Deutschland wächst, Buchpreise steigen

    Beitrag von Shira am Mo 17 Sep 2012, 15:39

    @Pooly schrieb:Wow, jetzt muss ich mich aber mal kurz einmischen. Shira, irgendwie klingst du gerade doch etwas sehr angreifend und besserwisserisch, ich glaube, du solltest deine Wortwahl mal um einiges überdenken. Und ich befürchte, dass Marit in diesem Thema um einiges mehr an Ahnung und vor allem Erfahrung hat als du, also wäre ich lieber vorsichtig mit dem, was ich hier in den Raum werfe. Nur so als Hinweis.
    Soll das eine Drohung sein? Marie, tut mir Leid, aber ich werde meinen Ton nicht überdenken, da ich ihn genau so meine.
    Außerdem, woher willst du wissen, dass sie sich damit besser auskennt? Das ist bloße Spekulation, die du aufgrund von Wissen aufbaust, das überhaupt nicht ausreichend ist. Kennst du meinen Bekanntenkreis? Oder den von Marit? Weißt du, mit was alles wir uns in unserer Freizeit noch beschäftigen? Das bezweifle ich.
    Bevor ihr mir Dinge vorwerft, die ihr gar nicht hinterfragt habt, solltet ihr wirklich nochmal drüber nachdenken. Ist doch klar, dass ich dann, wie du es formulierst "angreifend" klinge.

    Da ihr andere Meinungen in eurer Runde ja nicht weiter wünscht oder nur, damit ihr sie hinterher als falsch und moralisch inakzeptabel abstempeln könnt, werde ich fortan auch die Klappe halten, keine Sorge!
    Pooly
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    E-Book-Markt in Deutschland wächst, Buchpreise steigen Empty Re: E-Book-Markt in Deutschland wächst, Buchpreise steigen

    Beitrag von Pooly am Mo 17 Sep 2012, 16:06

    Hey Shira,

    ich denke, du verstehst uns hier alle erst einmal von Grund auf falsch. Es ging - wenn du den ersten Beitrag noch einmal liest - hier nur darum, aktuelle Statistiken und Bewegungen innerhalb des E-Book Marktes aufzuzeigen. Nicht mehr und nicht weniger. Ob du persönlich dort eine Veränderung siehst oder nicht, tut dort nichts zur Sache. Ebenso scheint bei dir angekommen zu sein, dass hier jemand etwas gegen E-Books haben würde. Aber selbst wenn das Zentrum dieser Diskussion wäre, kann ich nirgendwo in Marits (oder meinen) Worten erkennen, dass etwas gegen E-Books geäußert worden wäre, von daher kann ich nicht ganz nachvollziehen, warum du plötzlich so sehr auf das Thema anspringst.

    Natürlich kenne ich deinen Bekanntenkreis nicht, aber den von Marit dafür sehr gut und weiß (zufäligerweise), dass sie ihre Ausbildung in genau diesem Bereich abgeschlossen hat. Ich zudem studiere jetzt schon seit 3 Jahren Buchwissenschaften und ja - bitte verzeih mir, wenn mir das herausposaunte Halbwissen, das du hier verbreitest, übel aufstößt und ich es zudem nicht verstehen kann, wieso du plötzlich so angreifend wirst. Das war keine Drohung, sondern lediglich ein Hinweis. Ich kann mich Marit nur anschließen: Wenn eure Uni die E-Books legal und kostenlos verbreitet, dann ist das auf jeden Fall schön für euch. Trotzdem finde ich selbst (als Person, die einmal in dieser Branche arbeiten möchte) die widerrechtliche Verbreitung von E-Books verwerflich und das ist auch mein gutes Recht. Wie gesagt, dafür sind Bibliotheken da.

    Das ist bloße Spekulation, die du aufgrund von Wissen aufbaust, das überhaupt nicht ausreichend ist.
    Da du selbst in meinen Augen - auch in anderen Themenbereichen - zu diesem Verhalten neigst, gebe ich dies liebend gern an dich zurück :)

    Wie gesagt, hier wurde niemand bedroht oder angegriffen, vor allem nicht du. Wenn du die Beiträge noch einmal liest, wird dir das vielleicht klar. Ich weiß nicht, warum du das Gefühl hast, so verbittert für deinen Standpunkt eintreten zu müssen. Deswegen schlage ich vor, dass du dich wieder etwas abreagierst und wir das Thema ruhen lassen.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________

    E-Book-Markt in Deutschland wächst, Buchpreise steigen Ava510 E-Book-Markt in Deutschland wächst, Buchpreise steigen Ava1410 E-Book-Markt in Deutschland wächst, Buchpreise steigen Ava2_411 E-Book-Markt in Deutschland wächst, Buchpreise steigen Ava1610

    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

    Gesponserte Inhalte

    E-Book-Markt in Deutschland wächst, Buchpreise steigen Empty Re: E-Book-Markt in Deutschland wächst, Buchpreise steigen

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 23 Okt 2019, 17:34